Die exklusiven Angebote von Jaguar sind ausschließlich für Mitglieder des Jaguar Owners Club verfügbar. Melden Sie sich bitte hier mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an, um die Buchungsunterlagen herunterladen zu können.

MITGLIEDSCHAFT ANFRAGEN

Wenn Sie einen Jaguar besitzen, aber noch nicht Mitglied im Jaguar Owners Club sind, können Sie sich sehr gerne über das Jaguar Service Center unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei) anmelden oder füllen Sie einfach das untenstehende Kontaktformular aus – das Owners Club Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen:

JAGUAR OWNERS CLUB

Exklusive Angebote und Möglichkeiten –
for members only!

Als Mitglied des Jaguar Owners Club dürfen Sie sich immer wieder aufs Neue über außergewöhnliche Momente freuen. Momente, die Ihnen und einem kleinen Kreis von Jaguar Enthusiasten vorbehalten bleiben.

Freuen Sie sich auf besondere Erlebnisse, Events und Reisen sowie Services und Angebote, die eigens für Sie geschaffen wurden.

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an und entdecken Sie als einer der Ersten die Neuigkeiten bei Jaguar und dem Jaguar Owners Club.

Ich besitze einen Jaguar und möchte mich für den Jaguar Owners Club registrieren

JAGUAR OWNERS CLUB

Exklusive Angebote und Möglichkeiten –
for members only!

Als Mitglied des Jaguar Owners Club dürfen Sie sich immer wieder aufs Neue über außergewöhnliche Momente freuen. Momente, die Ihnen und einem kleinen Kreis von Jaguar Enthusiasten vorbehalten bleiben.

Freuen Sie sich auf besondere Erlebnisse, Events und Reisen sowie Services und Angebote, die eigens für Sie geschaffen wurden.

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an und entdecken Sie als einer der Ersten die Neuigkeiten bei Jaguar und dem Jaguar Owners Club.

Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse ein, um ein neues Passwort zu erhalten.

Ein neues Passwort wurde an die angegebene Adresse gesendet. Bitte folgen Sie den Anweisungen in der E-Mail, um Ihr Passwort wieder herzustellen.

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen ein. Falls Sie den Benutzername vergessen haben sollten, wenden Sie sich bitte an das Jaguar Service Center unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei).
Bitten geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.
Ihre E-Mail-Adresse konnte nicht im System gefunden werden. Bitte geben Sie zur Überprüfung die letzten 5 Stellen der Fahrgestellnummer Ihres Jaguar ein. Die Fahrgestellnummer finden Sie auf Ihrem Fahrzeugschein unter Nr. E. Bei Fragen steht Ihnen das Jaguar Owners Club Team unter Telefon 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei) gerne zur Verfügung.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe. Benutzername und Fahrgestellnummer stimmen nicht überein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Jaguar Owners Club Team unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei).

Ich besitze einen Jaguar und möchte mich für den Jaguar Owners Club registrieren.

JAGUAR CLUB

Mitgliedschaft anfragen

Wenn Sie einen Jaguar besitzen, aber noch nicht Mitglied im Jaguar Owners Club sind, können Sie sich sehr gerne über das Jaguar Service Center unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei) anmelden oder füllen Sie einfach das untenstehende Kontaktformular aus – das Owners Club Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen:

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Mitgliedschaftsanfrage

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die an das Jaguar Service Center übermittelt wurde. Das Jaguar Owners Club Team wird sich per E-Mail oder telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie für den Jaguar Owners Club registrieren zu können.

Ich besitze schon Login-Daten, habe aber mein Passwort vergessen. Vergessenes Passwort wieder herstellen.

Tauchen Sie mit uns ein in die interne Welt von Jaguar. In Bereiche, die sonst verschlossen bleiben. Sie lernen mit uns Entwicklungen, Zukunftsideen, kreative Köpfe und interessante Jaguar-Partner kennen.

 

Eisträume

Die Downhill-Skater Tamara Kajah und Mirko Lahti kennen die Kombination aus Eis und hohen Geschwindigkeiten aus der Red Bull Crashed Ice-WM. Aber wird ihnen das auch in der Ice Academy von Jaguar Land Rover im schwedischen Lappland hinter dem Lenkrad helfen?

Die zugefrorenen Seen im schwedischen Arjeplog: eine Schlittschuhbahn vor traumhafter Kulisse

Beim Ice Drive sind Konzentration und Geduld ebenso gefragt wie präzises Steuern und ein gutes Gefühl für das Gaspedal

Die beiden Athleten befinden sich im F-TYPE zunächst auf völlig unbekanntem Terrain

Es ist früh, still und kalt. Das Knacken von Eiskristallen unter unseren Füßen ist das einzige Geräusch weit und breit, als wir die verschneite Fläche betreten. Eine 70 Zentimeter dicke Eisschicht trennt uns vom Grund des Hornavan, dem tiefsten See Schwedens. In der Ferne heben sich Kiefernwälder und Hügel von der Schneelandschaft ab. Viel mehr kann man nicht erkennen – es herrscht dichter Schneefall. Das Rot des Jaguar F-TYPE ist die einzige Farbe, die intensiv in der Eislandschaft leuchtet. Der weiße F-PACE wird dagegen beinahe vom Schneetreiben verschluckt. „Okay, es geht los!“, ruft Jan.

 

Als Fahrlehrer der Ice Academy ist Jan Wouters die Kälte gewohnt. Er zeigt uns, wie er den F-PACE durch den Slalom-Track auf dem vereisten See steuert. Geschickt lenkt er den Wagen durch die Hütchen. Dann ist Mirko Lahti dran. „Bist du bereit?“, fragt Jan. Mirko nickt und gleitet hinter das Steuer des F-PACE. Die Temperatur im Inneren des Autos beträgt minus 15 Grad, aber das hält ihn nicht davon ab, vorfreudig in die Hände zu klatschen. Er gibt Gas und kämpft kurz darauf bereits mit dem Steuer, als das Auto nach links und rechts wegrutscht.

 

Tamara Kajah folgt dem Geschehen aufmerksam. Wie Mirko nimmt sie regelmäßig an Cross-Downhill-Rennen teil. Die 27-jährige Kanadierin ist eine der Top-Athletinnen in diesem Sport, während der 22 Jahre alte Finne Mirko bereits zweimaliger Juniorenweltmeister ist. Bei dem „schnellsten Sport auf Kufen” rasen die Sportlerinnen und Sportler mit bis zu 80 Stundenkilometern einen Eis-Track mit engen Kurven, Sprüngen und vertikalen Drops hinunter. Die packenden WM-Rennen an verschiedenen Austragungsorten vom Skiresort bis zur Innenstadt ziehen dabei Tausende Besucher an. Jetzt müssen die beiden Athleten herausfinden, ob ihnen ihr sportliches Können in der Ice Academy von Jaguar Land Rover in Nordschweden helfen wird. Fahren unter Extrembedingungen – die 2016 gegründete Academy ermöglicht Besuchern, den Nervenkitzel unter Anleitung erfahrener Instruktoren selbst zu erleben. Heute und morgen geben Andre D’Cruz und Jan Wouters die Anweisungen – und ich bin gespannt, wie sich Mirko und Tamara schlagen werden.


Seit sie mit drei Jahren zum ersten Mal auf Skiern stand sucht die Kanadierin Tamara Kajah den Geschwindigkeitsrausch

Der Finne Mirko Lahti ist mit nur 22 Jahren zweimaliger Juniorenweltmeister in der Disziplin Ice Cross Downhill

Mirko lernt schnell, und bald rast er selbstbewusst durch die Hütchen. „Jetzt fühle ich mich unter Druck”, bemerkt Tamara, bevor sie auf den roten F-TYPE zugeht, der mit Winterreifen und Spikes ausgerüstet ist. Ihr Atem kondensiert und verschwindet dann im nebligen Weiß des Himmels.

Anfangs fährt Tamara vorsichtiger als Mirko, lernt aber sehr schnell. „Wahnsinn!”, ruft sie nach ein paar Runden und gibt mir ein High Five. Sie und Mirko tauschen erste Erfahrungen aus, vergleichen das Lenken auf dem vereisten See mit dem Eislaufen. „Auf den Schlittschuhen hat man viel direktere Kontrolle“, stellt Mirko fest. „Hier musst du versuchen, entspannt zu sein und an den richtigen Stellen den Schwung auszunutzen.“

 

Nach dem Slalom geht es für die Schlittschuhläufer weiter zu einem anderen Track der Academy: einer ovalen Bahn mit 200 Meter Durchmesser, die für das Driften ausgelegt ist. Bevor sie an ihre Schüler übergeben, zeigen Jan und Andre ihr Können mit den beiden Jaguar-Modellen. Trotz einiger anfänglicher Schleuderdrehungen machen Tamara und Mirko rasch Fortschritte. „Ich bin beeindruckt, aber nicht überrascht. Sportler sind normalerweise sehr gut in der Hand-Auge-Koordination und versiert, neue Fähigkeiten anzuwenden”, sagt Jan. „Obwohl, vielleicht habe ich sie zu früh gelobt …!“, fügt er hinzu, als Tamara gerade in eine Schneewehe abdriftet.

 

Der zweite Tag beginnt mit überwältigendem Sonnenschein und blauem Himmel. Ich bin mir nicht sicher, was uns mehr den Atem verschlägt: die Schönheit der schneebedeckten Landschaft oder die Kälte. Mirko und Tamara dürfen auf einem kompakten und gewundenen Track mit sowohl engen als auch weiten Kurven zeigen, was sie am Vortag gelernt haben. Momente des Zögerns und Über- oder Untersteuerns bleiben, aber beide haben in kurzer Zeit ihr Können verbessert. Bald fahren sie sicher, fürchten sich nicht davor, Geschwindigkeit aufzunehmen und haben offensichtlich einen Riesenspaß.

 

Die Sonne steht tief – in Nordschweden geht sie bereits gegen 16 Uhr unter. Bevor sie in der Dunkelheit den Rückweg antreten müssen, wollen sich Tamara und Mirko einer letzten Herausforderung stellen. Während die Sonne die Eislandschaft in goldgelbes Licht taucht, legen die zwei Sportler ihre volle Rennmontur an. Sie bereiten sich darauf vor, eine speziell präparierte, 300 Meter lange Strecke aus geglättetem Eis anzugehen.  

 

Nach ein paar Aufwärmrunden sind die beiden bereit. Andre sitzt im F-TYPE, der neben dem Track steht, und haucht sich auf die kalten Finger. Hinten am Auto ist ein langes Seil befestigt. Auf Mirkos Zeichen fährt er los. Als das Auto beschleunigt, wird Mirko wie ein Wakeboarder auf dem Eis hinterhergezogen. Sie schaffen 70 Stundenkilometer. Dann ist Tamara dran: 80 Stundenkilometer. Als sie grinsend zurückläuft, ist Mirko schon wieder in Position – er will auf 100 Stundenkilometer gehen. Die beiden lassen es kinderleicht aussehen. Widerwillig geben sie zu, dass der Track zu kurz ist, um noch weiter zu beschleunigen. „Könnt ihr die Bahn länger machen, wenn wir nächstes Jahr wiederkommen?“, fragt Mirko.

 

Text: Geoff Poulton // Fotografie: Dirk Bruniecki


Die leidenschaftlichen Skater lassen sich an einem Seil von einem Jaguar über eine 300 Meter lange
Eisbahn ziehen

Minus 25 Grad sind nicht nur für Tamara Kajah, Mirko Lahti und die Instruktoren, sondern auch für den F-TYPE eine Herausforderung

Tamara Kajah hat der Ehrgeiz gepackt: Sie will schneller sein als ihr Mitstreiter

Buchen jetzt Sie Ihr Ice-Drive-Erlebnis

Sie wollen mehr über die Jaguar Ice Academy erfahren?

 

Mehr erfahren

Sitemap