Die exklusiven Angebote von Jaguar sind ausschließlich für Mitglieder des Jaguar Owners Club verfügbar. Melden Sie sich bitte hier mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an, um die Buchungsunterlagen herunterladen zu können.

MITGLIEDSCHAFT ANFRAGEN

Wenn Sie einen Jaguar besitzen, aber noch nicht Mitglied im Jaguar Owners Club sind, können Sie sich sehr gerne über das Jaguar Service Center unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei) anmelden oder füllen Sie einfach das untenstehende Kontaktformular aus – das Owners Club Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen:

JAGUAR OWNERS CLUB

Exklusive Angebote und Möglichkeiten –
for members only!

Als Mitglied des Jaguar Owners Club dürfen Sie sich immer wieder aufs Neue über außergewöhnliche Momente freuen. Momente, die Ihnen und einem kleinen Kreis von Jaguar Enthusiasten vorbehalten bleiben.

Freuen Sie sich auf besondere Erlebnisse, Events und Reisen sowie Services und Angebote, die eigens für Sie geschaffen wurden.

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an und entdecken Sie als einer der Ersten die Neuigkeiten bei Jaguar und dem Jaguar Owners Club.

Ich besitze einen Jaguar und möchte mich für den Jaguar Owners Club registrieren

JAGUAR OWNERS CLUB

Exklusive Angebote und Möglichkeiten –
for members only!

Als Mitglied des Jaguar Owners Club dürfen Sie sich immer wieder aufs Neue über außergewöhnliche Momente freuen. Momente, die Ihnen und einem kleinen Kreis von Jaguar Enthusiasten vorbehalten bleiben.

Freuen Sie sich auf besondere Erlebnisse, Events und Reisen sowie Services und Angebote, die eigens für Sie geschaffen wurden.

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an und entdecken Sie als einer der Ersten die Neuigkeiten bei Jaguar und dem Jaguar Owners Club.

Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse ein, um ein neues Passwort zu erhalten.

Ein neues Passwort wurde an die angegebene Adresse gesendet. Bitte folgen Sie den Anweisungen in der E-Mail, um Ihr Passwort wieder herzustellen.

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen ein. Falls Sie den Benutzername vergessen haben sollten, wenden Sie sich bitte an das Jaguar Service Center unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei).
Bitten geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.
Ihre E-Mail-Adresse konnte nicht im System gefunden werden. Bitte geben Sie zur Überprüfung die letzten 5 Stellen der Fahrgestellnummer Ihres Jaguar ein. Die Fahrgestellnummer finden Sie auf Ihrem Fahrzeugschein unter Nr. E. Bei Fragen steht Ihnen das Jaguar Owners Club Team unter Telefon 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei) gerne zur Verfügung.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe. Benutzername und Fahrgestellnummer stimmen nicht überein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Jaguar Owners Club Team unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei).

Ich besitze einen Jaguar und möchte mich für den Jaguar Owners Club registrieren.

JAGUAR CLUB

Mitgliedschaft anfragen

Wenn Sie einen Jaguar besitzen, aber noch nicht Mitglied im Jaguar Owners Club sind, können Sie sich sehr gerne über das Jaguar Service Center unter Tel.: 0800 - 24 22 000 (gebührenfrei) anmelden oder füllen Sie einfach das untenstehende Kontaktformular aus – das Owners Club Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen:

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Mitgliedschaftsanfrage

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die an das Jaguar Service Center übermittelt wurde. Das Jaguar Owners Club Team wird sich per E-Mail oder telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie für den Jaguar Owners Club registrieren zu können.

Ich besitze schon Login-Daten, habe aber mein Passwort vergessen. Vergessenes Passwort wieder herstellen.

Wer höchste Ansprüche an sein Fahrzeug stellt, stellt sie auch an die Ziele. Wir nehmen Sie auf ausgewählten Routen mit in exklusive Hotels, Szene-Restaurants, neue Museen. Kurz gesagt: an die „places to be“.

 

 

Stadtgespräch

Als das neueste Mitglied der PACE-Familie das erste Mal durch die lebhaften Straßen der multikulturellen britischen Hauptstadt fuhr, war das Getuschel groß. Der Journalist und Autor Guy Bird, selbst Londoner, hat zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern eine Spritztour im neuen Jaguar E-PACE unternommen, um einige unbekanntere Orte aufzusuchen, verborgene Kleinode aufzuspüren und vielleicht auch ein paar Überraschungen zu erleben.

 


Die Dominique Ansel Bäckerei liegt im südwestlichen Zentrum von London

Eine Kreuzung aus Donut und Croissant: Der Cronut, hier gefüllt mit weißer Pfirsichcreme und Himbeersauce

Außen ein Schloss, innen der größte Kletterpark Europas: Das Castle Climbing Centre 

An den bis zu 30 Metern hohen Wänden und Türmen kommen Kletterfans hoch hinaus

Han Ates, der Begründer der Blackhorse Lane Ateliers 

Die im Blackhorse Lane Ateliers gefertigten Jeans stehen für Sorgfalt, Qualität und Umweltbewusstsein

8.30 UHR

Wie fängt man den Tag am besten an? Genau: mit einem guten, vielleicht sogar kreativen Frühstück. Das finden wir in Dominique Ansels Bäckerei im Stadtteil Belgravia, im südwestlichen Zentrum von London. Hier wird der ursprünglich in New York ersonnene Cronut – eine Kreuzung aus Donut und Croissant – mit einer exquisiten Füllung aus weißer Pfirsichcreme und Himbeersauce feilgeboten.

Der in Frankreich geborene Konditor verkauft seine wunderbaren Backwaren nur in New York, Tokio und jetzt auch in London. Schon nach dem ersten Bissen in seine berühmten und köstlichen Cronuts, die Banoffee Paella mit ihrem herrlich zähflüssigen Toffee, das Welsh Rarebit Croissant oder die Frozen S’mores verstehen Sie, weshalb sein alle Regeln brechendes Zuckerwerk derart reißenden Absatz findet. Die Erwachsenen dürfen ihren Cronut mit Kaffee genießen, für die Kinder gibt es heiße Schokolade und Saft. Dann machen wir uns auf zur ersten Tat des Tages.

Als wir in den neuen Jaguar E-PACE steigen, bleiben natürlich sofort die ersten Passanten stehen, um zu schauen. Der kompakte E-PACE ist ein eigenständiger Wagen, gehört aber zugleich unverkennbar zur Jaguar Familie, da er vom sportlichen F-TYPE mit seiner muskulösen Hüfte, den eher vertikal ausgerichteten Scheinwerfen und den schlanken horizontalen Heckleuchten inspiriert ist.

Bei der Fahrt durch die Stadt, bei der mir verschiedene Fahrassistenzfunktionen zur Verfügung stehen, stellt sich schnell heraus, dass sich die höheren Sichtlinien bei zugleich kompakteren Proportionen für die urbanen Gegebenheiten sehr gut eignen. Da die Lenkung des E-PACE sehr fest ist, ohne es an Wendigkeit oder Geschmeidigkeit fehlen zu lassen, haben wir schon bald ein flottes Tempo drauf. Wir fahren am London Eye und am Parliament Square vorbei und gönnen dem Auto dann ein wenig Auslauf, indem wir uns zum Manor House und dem Castle Climbing Centreim Londoner Norden aufmachen.


11 UHR

Das ehemalige viktorianische Wasserhebewerk, das 1842 als Schloss verkleidet wurde, weil die umliegenden Anwohner kein industriell anmutendes Gebäude vor ihrer Haustür haben wollten, wurde schon vor längerer Zeit in den größten Kletterpark Europas umgebaut. Obwohl die Allgemeinheit davon bislang wenig mitbekommen hat, pilgern inzwischen jeden Monat 25.000 Kletterer an diesen einzigartigen Ort, um sich an den zahlreichen Wänden abzuarbeiten, sich im Bouldern zu versuchen oder in einem der dreißig Meter hohen Türme abzuseilen. Unsere Töchter, 12 und 13 Jahre alt, sind sofort Feuer und Flamme. Im Handumdrehen haben sie ihre Ausrüstung angelegt und trainieren sich das Feingebäck von den Hüften, sodass meine Frau und ich uns eine Atempause gönnen und einem anderen wohlgehüteten Geheimnis einen Besuch abstatten können: den Blackhorse Lane Ateliers, der neusten – und einzigen – Manufaktur von Selvedge Jeans in London.

Hier kämpft der türkisch-kurdische Besitzer und Branchenveteran Han Ates mit seinen wunderschönen, sorgfältig gefertigten Jeans gegen den „Fast Fashion“-Trend. Kosten, Qualität und CO2-Bilanz werden von der Herstellung bis zum Vertrieb genauestens geprüft. Der einteilige Hosenlatz, die festen Taschen, die aus deutlich schwererer Baumwolle hergestellt werden als bei anderen Produzenten, die zehn hochkonzentrierten Maschinisten in der Fabrik, alles zeugt davon, dass dieses Stück Stoff mit Liebe gemacht wird. Und weil die Londoner eigentlich immer mehrere Dinge gleichzeitig tun, können Sie hier auch zu Mittag essen, während Ihre Jeans, Ihr Hemd oder Ihre Jacke für Sie geschneidert werden.


12.30 UHR

Während unsere Mädels noch an der Kletterwand hängen, sagt mir das Navi auf dem serienmäßig zehn Zoll großen Touch Pro Infotainmentsystem des E-PACE, dass es nur zehn Minuten bis zu God’s Own Junkyard sind, einem Laden/ Museum mit Leuchtschriften in Walthamstow. Ich wüsste schon gern, ob es außerhalb von Las Vegas noch eine ähnlich beeindruckende Sammlung von Neonlichtern und Leuchtröhren gibt, die nicht nur diese optische Überwältigung, sondern auch eine interessante Geschichte dahinter zu bieten hat. Der aktuelle Besitzer Marcus Bracey ist die dritte Generation einer Familie von Schilderherstellern, die den Großteil des Londoner West Ends zum Leuchten gebracht und auch Schilder für Blockbuster Filme maßgefertigt hat, vom Klassiker Blade Runner aus den 1980er Jahren bis hin zum Actionfilm Captain America.

Oft haben die Filmproduzenten nicht genügend Lagerraum, weshalb sie die Schilder nach den Dreharbeiten an Bracey zurückgeben, der inzwischen zwölf Räume bis unter die Decke mit Leuchtkörpern vollhängen hat. Wer ihn besucht, ist sofort hellauf begeistert. Allein in seinem Cafébereich gibt es an die 1400 Schilder, die zum Leuchten zu bringen ihn jede Woche € 800 an Strom kostet. Was viele nicht wissen: Die meisten Leuchten, die hier zu sehen sind, kann man auch kaufen oder mieten. Eine Oase des Lichts mitten in der Stadt. Ich sage mir, dass ich unbedingt noch einmal wiederkommen muss, jetzt aber ist es an der Zeit, dass wir uns für weitere Abenteuer wieder in Richtung Süden (und Osten) bewegen.


Eine Oase des Lichts in der Großstadt: Gods Own Junk yard 

InControl Apps und der 4G-WLAN-Hotspot machen die Fahrt auch für den Nachwuchs zum Erlebnis

Gedämpfte Teigtaschen - eine von vielen Spezialitäten bei Mr Bao

Die gemütliche Atmosphäre und das gute Essen ziehen sowohl Touristen als auch Anwohner an 

13.30 UHR

Nachdem wir mit unseren erschöpften und begeisterten Mädchen im Café des Castle Climbing Centre gegessen haben, fläzen sie sich auf die breite Rückbank des E-PACE. Wir schauen durch das große optionale Panoramadach hinaus auf die Stadt und hören über die InControl Apps Musik auf Spotify, während unser Nachwuchs dank des optionalen 4G-WLAN-Hotspots sein umtriebiges digitales Leben wiederaufnimmt. Die First Edition des neuen E-PACE verfügt über fünf USB-Ladepunkte, um alle elektronischen Geräte jederzeit startklar zu haben, und unter der Mittelarmlehne lässt sich sogar ein Tablet verstauen. Während der Fahrt fällt mir auf, dass sich der Einfluss des F-TYPE auch im Innenraum des E-PACE fortsetzt, etwa bei der sportlichen Fahrposition, die mir das angenehme Gefühl vermittelt, in einem Cockpit zu sitzen. Die Oberflächen, von den Kontrastnähten am Armaturenbrett über die Metallakzente an den Türgriffen bis hin zum Sportshift, dem Wählhebel im E-PACE, sind allesamt hochwertig verarbeitet. Bei wenig Verkehr sind wir rasch an der Brick Lane und können die kleinen Geschäfte, die farbenfrohe Straßenkunst und die trendbewussten Typen bewundern, die hier in dieser unkonventionellen Atmosphäre wirken und werkeln wie auf einem großen Markt. Ein Muss für neugierige Stadtabenteurer und hippe Großstädter. 16 UHR Nach dem umtriebigen, geerdeten Osten Londons wenden wir uns nun nach Westen, um uns in ruhigere Gefilde zu begeben. An einem sonnigen Tag wie heute lasse ich den E-PACE geruhsam rollen, aber es ist gut zu wissen, dass der Wagen mit einem Allradantrieb ausgestattet ist, der auf allen Oberflächen und bei jedem Wetter optimalen Grip bietet – für den Fall, dass man ihn braucht.

Nachdem wir am Buckingham Palace vorbeigefahren sind, erreichen wir den oft unterschätzten, aber wunderschönen Hyde Park. Neben sanften Seen und Grünanlagen beherbergt dieser königliche Park auch die vielseitige Serpentine Gallery. In den vergangenen siebzehn Jahren hat die Galerie jedes Jahr von einigen der bedeutendsten Architekten der Welt einen temporären Pavillon einrichten lassen, von Zaha Hadid bis Frank Gehry. Eine wunderbare Oase, um sich zu sammeln und zu entspannen, ehe wir die Themse überqueren und uns zum Abendessen begeben.

 

18 UHR

Da ich selbst 25 Jahre im Süden von London gewohnt habe, ist die Fahrt zu unserem nächsten Zielort ein Kinderspiel. Peckham war vielleicht nicht immer die beste Adresse, was Restaurants angeht, aber die Kraft dieser Stadt liegt ja gerade darin, dass sie sich ständig ändert und wandelt, weil immer neue Menschen kommen und sich Orte suchen, an denen sie ihre eigene Kultur leben können. Ein Beispiel dafür ist das kleine, wunderbar eingerichtete taiwanesische Restaurant Mr Bao.

Die fluffigen gedämpften Teigtaschen – gefüllt mit Garnelen, Hühnchen, Pilzen und Einigem mehr – sind traumhaft, und in der heimeligen Atmosphäre fühlen sich sowohl die Anwohner aus der Nachbarschaft als auch gut informierte Besucher wohl. Das Personal ist freundlich und sachkundig. Gut gesättigt lassen wir den Wagen stehen und laufen fünf Minuten die Straße hinab zum Rooftop Film Club, um eine höchst ungewöhnliche Vorführung von Zurück in die Zukunft mitzuerleben. Vorher nehmen wir noch einen Drink in der Bar nebenan und genießen den 360°-Panoramablick über die Silhouette dieser sich immerfort verändernden Stadt. Nach dem Film laden wir die Kinder bei ihrem Opa ab, verstauen unser eigenes Gepäck im großen, 577 Liter fassenden Kofferraum und kehren in die City of London zurück, um uns eine Nacht im Napoleon Hotel zu gönnen. Das wahrscheinlich einzige „Ein-Zimmer-Hotel“ Londons ist ein ungewöhnlicher, aber durchaus passender Ort, um diesen abenteuerlichen Tag abzuschließen, auszuspannen und auf unsere Erlebnisse in dieser quirligen Stadt zurückzublicken, die immer wieder Neues und Überraschendes zu bieten hat.


23.30 UHR

Nachdem die Berufspendler und Nachtschwärmer heimgegangen sind, ist das Zimmer im Napoleon Hotel für die zentrale Lage bemerkenswert ruhig. Nach einem ereignisreichen Tag werden wir schnell vom Schlaf übermannt.

Am nächsten Morgen gehen wir ausgeruht wieder in die Welt hinaus (und holen unsere Kinder ab). Wir freuen uns auf unsere vorerst letzte Fahrt im neuen E-PACE – stylish, praktisch, wendig und immer gut vernetzt.

 

Text: Guy Bird // Fotografie: David Ryle

  


ENTDECKEN SIE JETZT DAS EXKLUSIVE ANGEBOT FÜR JAGUAR OWNERS CLUB MITGLIEDER.

 


Kinovergnügen über den Dächern der Stadt - das hat nur der Rooftop Film Club zu bieten 

Das Napoleon Hotel ist das wahrscheinlich einzige „Ein-Zimmer-Hotel“ Londons

Die Bar des Napoleon Hotels heißt Devils Darling und bietet klassische Cocktails an

Infos & Adressen



Dominique Ansel’s Belgravia bakery
17-21 Elizabeth St, Belgravia, London SW1W 9RP, UK
www.dominiqueansellondon.com



Castle Climbing Centre
Green Lanes, London N4 2HA, UK
www.castle-climbing.co.uk



Blackhorse Lane Ateliers
114b Blackhorse Ln, Walthamstow, London E17 6AA, UK
www.blackhorselane.com

 

Gods Own Junk yard 
Unit 12 Ravenswood Industrial Estate Shernhall Street, London E17 9HQ, UK
www.godsownjunkyard.co.uk

Brick Lane, E1 6RL, UK


Hyde Park
London W2 2UH, UK


Mr. Bao
293 Rye Ln, London SE15 4UA, UK

www.mrbao.co.uk



Rooftop Film Club
Roof A, Bussey Building, 133 Rye Ln, London SE15 4ST, UK
www.rooftopfilmclub.com



The Napoleon Hotel
9 Christopher St, London EC2A 2BS, UK
www.napoleon-hotel.com

Sitemap